This world keeps spinning and there's no time to waste!

So.Ich könnte jetzt sowas entscheiden wie...einfach hardcore zu sein.kurz ging mir das auch ernsthaft durch den kopf.aber das einzige, was ich entscheiden könnte, wäre, hardcore zu spielen.für eine weile so zu tun.und ich weiß nich, ob ich das will und was genau mir das bringen soll. denn ich bin nicht hardcore.ich bin einfach nicht eine von denen, die sich drinks spendieren und ins kino einladen lassen, die davon beeindruckt sind,w enn man ihnen die tür aufhält.im gegenteil.ich fühle mich unwohl dabei. und ich bin schon gar nicht jemand, der andere verarscht, um zu kriegen, was er will.das war ich nie und das werde ich wahrscheinlich auch nie sein.und deswegen ist das so ne sache mit dem zweiten date.das erste ist vllt schwieriger und entscheidender, dafür ist das zweite eindeutiger, denn man trifft sich nicht ein zweites mal, wenn man nicht interessiert ist.und ich bin nicht interessiert.zumindest nicht an einer beziehung.was nicht an ihm, sondern an mir liegt.ich bin an KEINER beziehung interessiert, die mich miteinbezieht. ich bin ein kind, damit basta.ich trage turnschuhe.niemals highheels.tshirts und jeans und niemals rock und strumpfhose. nur so gehts nicht weiter.kind bleiben, schön und gut, aber irgendwie in irgendeinem punkt und auf irgendeine art und weise muss ich wenigstens ein klein bisschen erwachsener werden.kompromissbereit und fähig, in einer beziehung zu leben.WILLIG!ich muss mal realisieren, was hier abgeht.ich bin 19!!und nicht 9.irgendwie muss ich das schon alles.wenn ich wählen könnte, würde ich ernsthaft peter pan nach neverland folgen.wirklich.aber ihc kann nicht.und in dieser welt kann ich nicht wirklich leben ohne noch ein stück weiter zu gehn. aber ich will nicht.dritte möglichkeit: watch yourself from ten steps away. that maybe could help. aber das ist auch nur...selbstbetrug. oh man.ich freu mich auf neuseeland. das wird cool.und wenn es nur endlich dazu führt, dass ich verstehe, dass es nicht daran liegt wo und mit wem ich bin, sondern dass es AN MIR liegt, an mir ganz allein und dass es nicht besser wird, wenn ich ans andere ende der welt flüchte. das wäre eigentlich das größte, das ich lernen könnte.wenn ich es wirklich lernen und verstehen würde und dann auch nicht mehr in alte gewohnheiten zurückfalle.außerdem will ich meinen sommer genießen, mir ganz egal, wer da jetzt mitmacht und wer nicht.ich will nach wien.noch viel mehr als nach london. und wenn ich alleine fahre, fahre ich halt allein.und ich will fahrrad fahrn.ganz viel.und zelten.mit lagerfeuer gute nacht...

28.4.08 23:54

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen