Und ich sag noch "das ist total dumm, was du da machst!"

Sie las die gelben Zettel zum zweiten Mal, packte sie dann seelenruhig weg, ging zum Kühlschrank, nahm sich ein Stück der beigelegten Schokolade, nahm ihren Rucksack und ihr Wasser und ging in aller Ruhe, weder sichtbar noch innerlich aufgewühlt, zu ihrem Fahrrad und fuhr, mehr durch die in ihr aufkeimende Entschlossenheit aufgebracht und gives you hell hoffend, nach Hause.

Es geht nämlich nicht. Er kann nicht einfach so hier antanzen und meinen, alles durcheinander werfen zu können. Bald ist er doch eh wieder weg. Außerdem ist er der Grund dafür, dass die Angst manchmal so groß ist. The first cut is the deepest. Wunden, die eben nie ganz heilen. Ich kann ihm nicht mehr Vertrauen, nichts mehr glauben. Deswegen kann ich mich nicht darauf einlassen, wenn ich der erste Grund seit Monaten zum Lachen bin für ihn. Wenn er meine Stirn küssen will. Wenn sonstwas in ihm wieder hochkommt und selbst, wenn ich die eine bin, zu der er immer wieder zurückkehrt, ich kann mich nicht darauf einlassen, ich kann ihm nicht vertrauen. Nicht heute und nicht morgen und nicht in einem halben Jahr. In 5 vielleicht, wer weiß. aber nicht jetzt. Abgesehen von Noel. Er macht mir das nicht kaputt. Diesmal nicht. So leid es mir tut.

Ich frage mich, ob sich in mir groß was regen würde, wenn Noel jetzt anruft und Schluss macht, weil er wieder mit Jenny zusammen ist. Ich frage es mich ernsthaft. Sebastian berührt mich nicht, Marie berührt mich nicht, Philipp berührt mich ja schon lange nicht mehr. In a bullet proof vest. So hohe Mauern, es ist unglaublich. Ich als mein eigener Psychologe vermute ja eine unbewusste Reaktion auf die Sache mit Marie. Ich dachte immer, ich würde in Tränen ausbrechen, aber so ist es natürlich nicht. Wann breche ich auch schon mal in Tränen aus. Außer, wenn ich von Neuseeland weg muss. Hier läuft was nicht richtig, ich weiß nicht, wo das hinführt. ich fühl mich total abgestumpft. Irgendwie glücklich, weil abgestumpft. Ich blende alles negative vollkommen aus. Vollkommen. Mit Jonas hab ich so viel Spaß. Mit Sören. Ich komm klar, weil ich total oberflächlich denke, handele, fühle und bin. Alles nicht so optimal...

3.6.09 22:04

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen