Archiv

Peter ist der beste!

Where does the good go.78 mal sagt iTunes.Unfassbar.Look me in the heart and tell me you won't go.So wunderbares Wetter heute den ganzen Tag.Es gibt eigentlich gerade gar nicht so viel zu sagen, außer, dass ich NICHTS gelern habe in den ferien und dass das im chaos enden wird, dass rom mir unfassbar gut getan hat und ich endlich über die ganze sache weg bin.so ziemlich zumindest. Mit den sportfreunden auf der bühne.peter is der beste:-) patrick, adel, willi, kossmann...das tat so gut.mit phillz ist alles so gut gerade, mit marie. so wunderbar.

20.10.07 16:46, kommentieren



Rock'n'Roll will never die.

oh man.ich sollte nicht immer so rumheulen, wenn ich getrunken hab."er fehlt mir soooo..." alder, und immer im chateau und sowieso.klappe halten.einfach nicht mehr trinken, das wird das beste sein.aber ich hatte so lust...außerdem.patrick.hammer?und auch nicht.naja...who cares, it was just a whatever.ich will irgendwie nich weiter drüber nachdenken.wahrscheinlich hab ichs einfach verpasst. aber ich muss wirkilich aufhören, bei jedem blick den er mir zuwirft und bei jedem satz, den er an mich richtet - ja er tut sowas mittlerweile wieder - vor hoffnung zu platzen.denn erstens ist es unberechtigt und zweitens, selbst wenn: ich hab mir was geschworen und ich werde mich dran halten. nicht, ohne dass er was erklärt. ist mir egal, wie er da raus kommt, so nicht.und wahrscheinilch is es ihm auch egal. safe.

21.10.07 15:22, kommentieren

I cannot believe in the one that I need.

So.ich bin also wieder komplett nüchtern und immer noch am rumheulen.tatsächlich.wie schön.alder.es waren immer die montage.wieso ist das denn so?wieso denn?ich hab gestern so gelacht und war gleichzeitig so stolz auf mcih, was ich in lacanau geschrieben hab.13 punkte von denen mindestens 9 übern andy waren."nur weil es wehtut, ist das noch lange kein grund, abstand zu nehmen" tja.es ist nur leider die einzige möglichkeit, wie ich atmen kann.wie ich heute merkte.das gespräch, diese 10 minuten am bahnhof haben mich gekillt, komplett.ich ertrag es nicht, wenn er mich anspricht."anja, guck mal..." wenn er mit mir lacht.über mich.im positiven sinn.ich ertrag es einfach nicht.ich kann dann nicht sagen "du hast mich fallen lassen, es is nich alles gut, bevor du nicht redest".ich sage nur "vergessen wirs.bitte komm wieder" das ist so jämmerlich.so so jämmerlich.tell me where did I go wrong? Lacanau.diese scheiß bacardi bar.dieser verfickte kuss.und jetzt?I lost a friend.so wie ichs die ganze zeit gesagt hab.aber vielleicht interpretier ich auch zu viel in die letzten paar monate.die idee kam mir noch gar nicht.vor allem, nach dem was die anabl heute gesagt hat.vielleciht rede ichs mir auch gerade nur schön?!ja.ich hab keinen grund mich zu beschweren.der phillz ist da.vor allem dei marie ist da.es gibt keinen mensch, bei dem ich je das gefühl hatte, ihn so gut zu kennen.und trotzdem noch so viel mehr wissen zu wollen.weil sie mich immer wieder fasziniert.diese eine liebe die man findet.sie ist meine.auf der ebene.ich würde sie nie tauschen.niemals.für nichts.und patrick.ich möchte langsam aber sicher den patrick an deiser stelle einfügen, der natürlich ganz wo anders steht.langsam aber sicher.gute nacht.

23.10.07 00:22, kommentieren

Wir sind alle die Pointe eines kosmischen Scherzes.

So.Bei so Blogeinträgen hat man ja immer das Gefühl, man muss jetzt was bedeutendes sagen.so wie...weiß ich nicht.we're strangers in a different world.der text eignet sich immer.der text ist aber nicht lustig.er war mal viel zu wahr und ist einfach nicht lustig.so.ich binn zwar nüchter, aber nicht mehr am rumheulen, WEIL es einfach hier viel zu stressig ist.also stressig.das ist ein behindertes wort.es gibt einfach viel zu tun und keine langeweile, dementsprechend auch keine zeit, sich zu beklagen.und zu heulen.nix da.ein erster blick mal wieder auf olli.tat gar nicht mal so gut um ehrlich zu sein.naja.let's forget about it.und patrick.sehhr nett.ich kann mich nur einfach weniger konzentrieren, wenn die 3 hinter mir sitzen und sgaen " anja kaut!":-) sport war sehr erfrischend;-) heute.wunderbar.marie und verena.wunderbar."mer schleiche uns emol ran":-) marie ist sowieso die bester.für immer.und unser sozikurs.wobei mich das fach an sich einfach nervt, weil es gerade nur geschichte ist.und chemie...ließ sich heute auch retten.ich schaffe mein abi doch!!!gut, daran hat jetzt nie irgendwann ernsthaft jemand gezweifelt.außer ich vielleicht in der 4. klasse.da dachte ich ja auch, dass ich auf die realschule komme und meine familie mich enterbt.da war ich ja auch klein;-) aber nicht dumm.ich liebe greys anatomy und ich will patrick dempsey heiraten.punkt und gute nacht.

1 Kommentar 23.10.07 23:08, kommentieren

Was heilt die Zeit?

Das hier definitiv.Leute.Hier kommt die gute Nachricht.es geht mir gut, es geht mir gut.Es.Geht.Mir.Gut.Nach den letzten tage, in denen ich mal wieder nur gejammert und rumgeheult hab "es is so stressig, ich krieg keinen schlaf, der andy fehlt mir so, wieso beachtet mich der olli nicht mehr und bla und bla und bla" das erträgt ja keiner.Ich will den Olli nicht zurück, auch wenn er cool is und ich ihn mag und ich es schade findet, dass wir so gar nichts mehr miteinander zu tun haben.er fehlt mir ein ganz kleines bisschen, aber niemals ist es das wert, traurig zu sein.Und der Andy, ja.der hat mir sehr sehr SEHR gefehlt, das muss ich ja nicht sagen.Und nachdem er sich in letzter Zeit langsam wieder dazu durchringen konnte, ganze Sätze an mich zu richten, mir Blick zuzuwerfen und überhaupt zur Kenntnis zu nehmen, dass ich da bin, lässt sich langsam aber sicher nach nunmehr fast 3 monaten (was ein viertel Jahr ist lieber Andy!!!!!!) ein Aufwärtstrend erkennen;-) juchu sag ich da und ihr werdet denken "oh nein, jetzt verzeiht sie ihm und macht den gleichen fehler wieder, weil sie ihn einfach so mag, er ihr so wichtig ist und sie ihn doch so sehr braucht" nein, sage ich da.denn ich habe letzte nacht festgestellt, dass ich stärker sein kann, als ich es mir immer selbst zutraue.Da lachte und redete er mit mir und ich weiß, das hört sich alles an, als wenn ichs mir einbilde, aber ich bin ganz gut in sowas und außerdem kenne ich den andy.besser, als er es selbst wahrhaben will.is ja auch egal.jedenfalls merke ich, dass er was verstanden hat.was auch immer.er hat auf jeden fall gemerkt, dass was anders ist, dass er mich in irgendeiner art und weise verloren hat.ob ihm das jetzt egal ist...wahrscheinlich.aber als abschied, zu der ich mich ja seit ein paar wochen wieder zu einem handschlag durchringen kann, zog er mich an sich und hat mich umarmt.gut, er war auch betrunken, aber es waren den ganzen abend solche kleinigkeiten, durch die er mir irgendwie aufmerksamkeit geschenkt hat.antippen, füße, "treten"...andy halt.das hat er die letzten 3 monate nicht gemacht.ich weiß wovon ich rede.und ich finds lustig gerade.denn genau in dem moment, in dem ich absolut damit klarkam und es abgehakt hatte, das alles verheilen lassen wollte.genau dann tritt das ein, worauf man so lange so sehnlichst gehofft und gewartet hat.die sonne scheint für den, der sie nicht mehr begehrt.so ist das nämlich.choose water over wine, hold the wheel and drive.es war der hammer gestern nacht.what did you do, what did you say.did you walk or did you run away?hammer.bis um 4 uhr vollkommen ohne alkohol und dann noch im laternenlicht getanzt.und dann chemie gelernt;-) es ist schon alles überragend.

28.10.07 14:51, kommentieren

Es leuchten Buchstaben über der Stadt.

Mit fester Stimme sag ich dir: hab keine Angst.Wisst ihr, die Änja wäre nicht die Änja, wenn sie nicht trozdem lachen würde.Und sie wäre nicht die Änja, wenn sie nicht den Hannes anstrahlen würde. Sie wäre einfach nicht sie, wenn sie nicht Tomte Texte in die Welt schreien würde. Sie wäre nicht die Änja, wenn sie sich nicht so gedanken machen würde. Wenn sie den Andy trotz allem nicht immer noch mögen würde.Denn ja, das tut sie.Sie mag ihn. Sie wäre nicht die Änja, wenn sie nach den letzten Wochen oder gerade deswegen nicht immer noch herzerwärmend und lebensbejahend wäre.Wenn sie nicht wieder ihr Herz innerhalb einer sekunde verschenken würde.Sie wäre nicht sie, wenn sie während dieser Kursarbeiten nciht die Ruhe selbst wäre. Sie wäre nicht sie, wenn sie nicht mitten in der Nacht im Laternenlicht tanzen würde.Änja wäre einfach nicht Änja, wenn sie den traurigen nicht die Welt erklären würde, wenn sie sich selbst nicht viel zu wenig zutrauen würde, wenn ihr Herz nicht jedesmal wieder einen Hüpfer machen würde. Sie wäre nicht sie, wenn sie nicht jede Kleinigkeit über die Menschen, die ihr wichtig sind, in sich aufsaugen und nie wieder vergessen würde. Sie wäre nicht sie, wenn sie nicht trotz allem so gute Laune hätte.WEnn sie den Menschen nicht innerhalb einer kleinen Sekunde verzeihen könnte.Was auch immer sie mit ihr gemacht haben.ICh sag nicht, dass ich ihm verzeihe.Aber ich mag ihn.ich hoffe, wir können irgendwann drüber reden.das alles bin einfach ich. 

29.10.07 22:15, kommentieren