Archiv

So long sweet summer

So, da wären wir. Wo auch immer.Eine neue Seite, wie schön. Es ist gerade viertel nach 2.Nachts.Aber wen wundert das...ich wünschte, mein Handy würde klingeln.Aber ich wünsch mir viel...Ich wünschte auch, Sonia wäre nicht in Irland, sondern hier und ich wünschte, ich wäre gerade in einer anderen Situation. Entweder ich hab viel zu hohe Ansprüche an mich selbst oder...ich weiß auch nicht.Jedenfalls geht es so nicht weiter. Der Meinung ist auch mein Magen.So long sweet summer.I fell into you now you're gracefully falling away. Es ist ja nicht nur der Sommer. Da gehört ja so viel dazu und ich frage mich, wie ich das so wegwerfen konnte.Und noch viel schlimmer: er fragt sich das auch. Es tut mir einfach so unheimlich leid und wenn ich ganz ehrlich bin...ich bereu's schon...ein bisschen. Aber ich will mir nicht ausmalen, wie es geendet wäre...before I swore that I would be alone forever more.Wär ich nur mal dabei geblieben. Am besten auf Herz reimt sich immer noch Sargnagel. Ich werd mich jetzt in mein Bett legen und versuchen, meine Gedanken wenigstens ein bisschen davon loszureißen.Was mir schon seit 2 Wochen nicht gelingt. Ach. Und dabei ist es eigentlich so schön. Genau das, was ich haben wollte. Er. I was moving on to better things. And I finnaly got there.Definitely. Vielleicht die Perfektion der besten Art und Weise. Und da fragen wir uns beide, warum es dann so enden musste.Zu recht. Enden? Noch lange nich abgehakt...

24.9.06 02:27, kommentieren



und dann klingelt das handy doch noch und es ist wirklich genau das gegenteil von dem, was man hören will. es wird einem klar, dass man gebraucht wurde und nich da war. sein konnte. ich fühle mich, als sollte ich weinen. aber das hab ich die ganzen letzten 3 wochen nicht gemacht komischerweise...so long sweet summer.

24.9.06 02:31, kommentieren

ich versteh das hier absolut nicht.ich versteh nicht wie man den header macht (bzw es geht irgendwie nicht) ich versteh nicht, wieso das nicht die farben ändert, ich versteh gar nichts!absolut nicht. das nervt mich gerade. aber was solls. mein magen rebelliert immer noch gegen alles was hier so passiert.und heute kommt auch noch besuch und ich soll wahrscheinlich kuchen essen.na herzlichen glückwunsch. ich...will wieder ins bett.

24.9.06 14:43, kommentieren

I wonder where you are now...

Ich hab das gefühl, ich will nie wieder sprechen.Ach.Mir is so unheimlich schlecht.Ich will morgen nich in die Schule.Ich will mich einfach nur in meinem Bett verkriechen.Obwohl das natürlich auch nichts bringt.Ich hab den halben Tag auf dem Spielplatz verbracht...in der Sonne, was eigentlich sehr nett war.Das Problem ist nur...dass das hier alles ein riesen Schauspiel ist und dass es absolut nicht dem entspricht, was ich will.Absolut nicht.Mir fallen ja nicht mal mehr Textzitate ein.Außer so long sweet summer.Und slide away von Oasis.Ich würd jetzt gerne schlafen und ich glaub, genau das mach ich auch.Die Hausaufgaben können bleiben wo sie wolln. Ich hab wirklich das Gefühl, dass es hier hart an der Grenze ist...ach verdämt...

24.9.06 23:11, kommentieren

mach immer was dein herz dir sagt.

Mach immer, was dein Herz dir sagt.Mein Herz spricht eigentlich ganz deutlich.Und mittlerweile auch ziemlich laut.Schwer zu ignorieren um ehrlich zu sein.UNd er fragt mich was is.und morgen sind es wieder 2 Freistunden und...ach.Matthias.Sowas...ich glaub, ich bin nich der Typ, der es schafft, andere und vor allem sich selbst so zu belügen.Theaterspielen is wohl nich meine Stärke.Solls auch gar nich sein im Grunde...nur.Die Situation is denkbar...ungünstig.

26.9.06 18:02, kommentieren